Auch wenn Wowereit den Ahnungslosen markiert: Er hätte nur mal ab und zu die Zeitung lesen brauchen!

Beim Auflösen meines Archivs bin ich auf eine unendliche Anzahl von Artikeln zum BBI gestoßen, die zum Beginn Wowereits Regierungszeit (15. Legislaturperiode) bzw. kurz davor und zum Baubeginn des BBI datiert sind (bzw. kurz danach):  Hier nun eine ganz kleine Auswahl der Headlines der Berliner Zeitung:

08.06.2001 “Ostwest-Drehscheibe für Berlin-Brandenburg: Von Verspätung keine Spur” (meinte die Flughafengesellschaft und gemeint ist natürlich der Eröffnungstermin in 2007)

15.08.2001 “Berlin-USA: Business und First Class sind nur zu zehn Prozent ausgelastet”

24.08.2001 “Fachleute: Berlin wird Drehkreuz des Luftverkehrs”

07.09.2001 “Stolpe: Ein Großflughafen grenzt an Größenwahn” (Recht hatte er und Wowereit ist offensichtlich Größenwahnsinnig)

11.02.2003 “Noch mehr Schulden für den Flughafen?” ……..(Ja, was sonst, immer und unendlich!)

16/17.04.2005 “Großflughafen offenbar doppelt so teuer wie geplant”

29.08.2006 “Easyjet kritisiert neuen Flughafen als ineffizientes Milliardengrab” (Auch das wurde Wowereit und Konsorten systematisch ignoriert)

1./2.09. 2007 “Airport Schönefeld-Kosten heben ab” (schon damals waren alle Politiker entsetzt….., aber alle brav weiter gemacht….)

10.10.2007 “Bruchlandung in Schönefeld. Die Ausschreibung für das Terminal des Großflughafens erfolgt nun schon zum dritten Mal” (Unser Bruchpilot Wowereit saß da stolz in seinem Rot-Rotem Cockpit und hatte dort schon kompletten Kontrollverlust)

11.10.2007 “Teurer, später -BBI. Experten erwarten, dass der neue Schönefelder Flughafen mehr als zwei Milliarden Euro kostet und 2011 noch nicht fertig wird” (Die Warnung wurde von dem obersten Steuergeldvernichter auch verdrängt!)

Aber nun genug damit: Wowereit hat zwar keine Ahnung, aber er war immer sehr gut informiert und kannte die Risiken: Ebenso zum Brandschutzproblem auf dem Willy-Brandschutz-Flughafen (ist nicht von mir). Hier ein Artikel der FTD auf der Seite zur Air Berlin Aktie vom 10.05.2012:

Da findet man auch den aktuellen Kurs dieser Airlines mit einem anderen Bruchpiloten im Cockpit: Wenn das so weiter geht verliert sie im letzten Jahr noch 50 %! Sie liegt gerade bei nur noch 1,79 €!  Hier der Link!

Flughafen Berlin-Brandenburg: Wowereit waren Brandschutzprobleme seit Monaten bekannt

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit nimmt Stellung zur Verzögerung beim neuen Berliner Flughafen. Neu waren ihm die Probleme mit dem Brandschutz nicht.
Die Brandschutz-Probleme am Hauptstadtflughafen haben den Aufsichtsrat des Betreibers schon “seit längerem” beschäftigt. Das sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) als Vorsitzender des Kontrollgremiums am Donnerstag in seiner Regierungserklärung im Berliner Abgeordnetenhaus. Er verwies auf in Zeitungen abgedruckte Sitzungsprotolle, die bis zum Dezember 2011 zurückreichen.

“Die Auffassung war, dass das zu klären ist”

“Ja, das war bekannt, aber es hat nicht zum K.O.-Schlag geführt. Die Auffassung war, dass das zu klären ist”, sagte Wowereit. So sei klar gewesen, dass die Anlage nicht voll automatisiert in Betrieb gehen würde, sondern zunächst teilautomatisch. Noch am 20. April sei der Eröffnungstermin 3. Juni im Aufsichtsrat als nicht gefährdet eingestuft worden.

Die Eröffnung war am Dienstag abgeblasen worden. Es sei klar geworden, dass die notwendigen Vorprüfungen für die Abnahme durch die Behörden nicht mehr rechtzeitig abgeschlossen werden können, sagte der Regierungschef. Viele Menschen und Unternehmen hätten sich auf die Eröffnung am 3. Juni verlassen und seien nun enttäuscht, fügte Wowereit hinzu. “Dafür möchte ich mich im Namen der Flughafengesellschaft entschuldigen.” Wowereit bekannte: “Da ist Glaubwürdigkeit verloren gegangen.”
Er sagte eine Schadensminimierung zu, auch jenseits von rechtlichen Ansprüchen – etwa für Gewerbetreibende an den Flughäfen. Hier werde es Härtefallregelungen geben. Jetzt müsse ein “belastbarer” Eröffnungstermin festgelegt werden, forderte Wowereit.

Wegen der Verzögerung bei der Eröffnung des neuen Berliner Flughafens kommen auf die Anwohner des alten Airports Tegel möglicherweise noch größere Belastungen zu als bisher. Air Berlin als wichtigster Kunde dringt darauf, das dortige Nachtflugverbot einzuschränken. Es solle nur noch von Mitternacht bis 5 Uhr gelten – so wie es auch am neuen Flughafen geplant ist, fordert das Unternehmen.
Hintergrund sind die Kapazitätserweiterungen, die Air Berlin und Konkurrent Lufthansa mit dem Start des neuen Großflughafens beabsichtigen. Tausende Tickets wurden verkauft, die Unternehmen müssen jetzt aber mit der alten Infrastruktur die geplanten Flüge abarbeiten.

Die Flieger müssen jetzt alle in Tegel starten und landen

Die Fluggesellschaften arbeiten nun daran, ihr größeres Angebot am überlasteten Flughafen Tegel unterzubringen. Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn schrieb an Flughafenchef Rainer Schwarz: “Schon heute bitten wir Sie dringend zu prüfen, für diese Übergangsphase bei der Verlängerung von Tegel die Öffnungszeiten des Flughafens morgens und abends um je eine Stunde zu verlängern.” So könne die Drehkreuzstruktur für Umsteigeverbindungen ordnungsgemäß abgewickelt werden, heißt es in dem auf den 9. Mai datierten Brief, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.
Einen neuen Eröffnungstermin für den Airport Berlin-Brandenburg gibt es noch nicht. Wowereit und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hatten am Dienstag gefordert, dass noch im August die ersten Maschinen vom Großflughafen abheben. Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums mahnte am Donnerstag: “Es geht um einen realistischen und umsetzbaren Termin.” Flughafen-Chef Schwarz sprach sich gegen politisch gewünschte Termine aus, die technisch nicht machbar seien.

 

 

Category: Allgemein, BER-Fälschungen und -Betrug, Fälschung des unrentablen BER, Flughafen - BER, Trotz FBB-Märchen kommt auch der BBI-Crash! | Tags: , , , , One comment »

One Response to “Auch wenn Wowereit den Ahnungslosen markiert: Er hätte nur mal ab und zu die Zeitung lesen brauchen!”

  1. M. Friedrich

    Zum Thema Unternehmer am neuen Airport:

    “Bei den Händlern, die am 3. Juni ihre Shops im Airport öffnen wollten, geht indes die Angst um. Ihre Verträge sehen die Anerkennung einer verspäteten Eröffnung wegen Bauverzögerungen bis Juni 2013 vor, hieß es in Branchenkreisen. Schadenersatzklagen wären dann nicht möglich.”

    Also hatte man da bereits vorgesorgt ! Aber das war alles total unerwartet ! KLAR :)

    Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12326433/62249/Flughafen-Eroeffnung-im-August-unwahrscheinlich-Viele-Geruechte-was.html


Leave a Reply



Back to top